Standort

Köln

Bereich

Automotive

Kontakt

Herr Uwe Becker
Telefon +49 5362 50318458
Mobil +49 174 3162510
career@de.assystem.com

Wachse an technischen Herausforderungen

Gehe Deinen nächsten Karriereschritt als

Funktionsentwickler (m/w) Matlab und Simulink Automotive

Alle innovativen Fahrzeugfunktionen werden durch Software realisiert. Als Funktionsentwickler stellst Du Verständlichkeit und Wartbarkeit dieser Software mit modellbasierten Methoden sicher.

Chance und Perspektive – Was dich erwartet

  • Embedded Softwareentwicklung von komplexen Softwarefunktionen für die Steuerung und Regelung mechatronischer Systeme im Fahrzeug
  • Analyse und Spezifikation der Softwarefunktionen
  • Modellbasierte Entwicklung und Umsetzung in Seriencode
  • Unterstützung bei der Validierung am Prüfstand und bei Fahrzeugtest

Persönlichkeit und Engagement – Was du mitbringst

  • Abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Informatik, Mechatronik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung mit MATLAB/Simulink/Stateflow, TargetLink und C/C++
  • Gute mathematisch-physikalischen- sowie Regeltechnik-Kenntnisse
  • Hohe Selbstständigkeit und ein überzeugendes, sicheres Auftreten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Assystem Germany bietet Dir die Möglichkeit in vielfältigen Projekten zu arbeiten und dabei schnell Verantwortung zu übernehmen. Wir legen Wert auf Kreativität, Professionalität und Teamgeist. Eine konstante Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter ist für uns selbstverständlich. Wir leben hierarchieübergreifend einen offenen Austausch und bieten als modernes Unternehmen verschiedene Modelle zur flexiblen Arbeitsgestaltung. Entdecke mit uns die Vielfalt der Engineering-Welt in einem Unternehmen, bei dem der Mensch im Mittelpunkt steht!

Teilen
AGE COL AUT 00008
ENTWICKLE MIT UNS TECHNOLOGIEN VON MORGEN!

AUTOMOTIVE


AEROSPACE


TRANSPORTATION


INDUSTRY

DU STEHST FÜR: Leidenschaft • Engagement • Professionalität • Teamgeist

WIR BIETEN DIR: Vielfältige Projekte • Weiterentwicklung • Globalität • Flexible Arbeitsmodelle