Standort

Berlin

Bereich

Automotive

Wachsen Sie an technischen Herausforderungen

Gehen Sie Ihren nächsten Karriereschritt als

Leiter Competence Center Safety & Systems Engineering (m/w/d)

Unser Competence Center Safety & Systems Engineering gehört mit über 30 Spezialisten aller Erfahrungsstufen an sieben deutschen Standorten zu den größten und kompetentesten, konzernunabhängigen Dienstleistern für alle Ingenieurstätigkeiten rund um funktionale Sicherheit (FuSi) und Systems Engineering. Wir unterstützen und beraten OEMs und Zulieferer aus den Branchen Automotive, Rail und Industrieautomation, darunter in so speziellen Themen wie dem hochautomatisierten Fahren oder der Elektromobilität. Uns zeichnet aus, dass wir Ingenieure mit Herzblut sind und die einschlägigen Fachnormen nicht nur kennen, sondern dank unserer eigenen Entwicklungserfahrung auch immer neu auf die Probleme unserer Kunden adaptieren können. Somit verhelfen wir unseren Kunden zu wirklich sicheren und technisch adäquaten Lösungen. Als künftiger fachlicher Leiter dieses Competence Centers gestalten Sie die Weiterentwicklung der Mannschaft und des Leistungsportfolios kontinuierlich mit aus, vertreten den Themenkreis FuSi nach innen und außen und erarbeiten mit Ihren Mitarbeitern innovative Lösungen und präsentieren sie in Kundenworkshops und auf Fachkonferenzen.

Chance und Perspektive –
Was Sie erwartet

  • Fachliche Leitung des überregionalen Competence Centers und disziplinarische Leitung des zugehörigen Teams
  • Fachliche und strategische Weiterentwicklung der Kompetenzen, des Leistungs- und des Kundenportfolios im Bereich funktionale Sicherheit (FuSi)
  • Ausbildung, Anleitung und Beratung auf Senior-Level (intern und extern) für alle Themen der funktionalen Sicherheit ( FuSi)
  • Mitwirkung an der Entwicklung innovativer und sicherheitskritischer Automotive-/ Railway-/ Automations-Systeme
  • Erstellung von Systemarchitekturen, Technischen Sicherheitskonzepten und Sicherheitsanforderungen
  • Durchführung / Moderation von Gefährdungsanalysen, FMEAs und anderen Analysen
  • Beratung zu Test, Verifikation, Validation und Freigabe sicherheitskritischer Systeme
  • Assessments, Beratung und Prozesseinführung zur ISO 26262

Persönlichkeit und Engagement –
Was Sie mitbringen

  • Abgeschlossenes Ingenieurstudium oder eine vergleichbare Qualifikation mit mindestens 5 jähriger Berufspraxis
  • Führungserfahrung als Abteilungsleiter oder größerer Teams
  • Erfahrung in der Entwicklung und im Test eingebetteter Systeme (vorzugsweise im Automotive-Umfeld)
  • Nachgewiesene Praxis-Erfahrung in der Anwendung und Interpretation von ISO 26262 oder IEC 61508
  • Erfahrung in der Erstellung technischer Sicherheitskonzepte und in der Durchführung von Sicherheitsanalysen (HARA, FMEA, FTA)
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Expleo: Couragiert denken, zuverlässig handeln.

Expleo ist der zuverlässige Partner für ganzheitliche, integrierte Ingenieurs- und Qualitätsdienstleistungen, ergänzt durch Managementberatung für die digitale Transformation. Durch die Kombination von branchenspezifischen Know-how und technischer Expertise sorgen wir für die ausgewogene Balance zwischen Kreativität und Zuverlässigkeit, die Unternehmen brauchen, um den technologischen Wandel bestmöglich zu nutzen.

Wir stehen für hierarchieübergreifenden offenen Austausch sowie Teamgeist, bei dem sich jeder mit Mut, Engagement und Kreativität einbringt und im Gegenzug Raum für die persönliche Weiterentwicklung und vielfältige Perspektiven bekommt. Dem Wandel in Gesellschaft und Wirtschaft begegnen wir mit verschiedenen Modellen zur flexiblen Arbeitsgestaltung um auch so nachhaltigen Erfolg für alle zu gewährleisten.

In mehr als 25 Ländern bringen sich bereits 15.000 Mitarbeiter ein - Gestalten auch Sie ein Stück Zukunft mit uns!

Teilen
EGE BER AUT 00029 Download
TECHNOLOGIEN VON MORGEN ENTWICKELN!

AUTOMOTIVE


AEROSPACE


TRANSPORTATION


INDUSTRY

GEMEINSAM STEHEN WIR FÜR:
Leidenschaft – Kompetenz – Courage – Zuverlässigkeit – Engagement
Innovation – Wachstum – Respekt – offene Kommunikation – Weiterentwicklung